Derby fällt aus - FSG bekommt die Punkte

Wegen zahlreicher Spielerinnenabsagen war die Mannschaft des FC Weimar/Lahn II nicht spielfähig und konnte zum Derby gegen die FSG Ebsdorfergrund am vergangenen Samstag nicht antreten. Dem Grundteam werden somit weitere drei Punkte gutgeschrieben, womit die Spielgemeinschaft in der Qualifikation zur Aufstiegsrunde der Frauenfußballoberliga den aussichtsreichen Tabellenplatz 2 behauptet.

 

Nach dem kommenden spielfreien Wochenende wird am 6. November der SV Ehringshausen zum Rückspiel in Rauischholzhausen erwartet.  

 

Weil Weimar II nicht antrat, bekam die FSG mit Kapitänin Sarah Wege (li.), Nina Schuback (am Ball) drei mühelose Punkte
Weil Weimar II nicht antrat, bekam die FSG mit Kapitänin Sarah Wege (li.), Nina Schuback (am Ball) drei mühelose Punkte

FSG Ebsdorfergrund bezwingt SG Reiskirchen-Saasen II mit 4:0

In einem von Seiten der FSG Ebsdorfergrund überlegen geführten Spiel der Frauenfußballoberliga besiegte das Team aus dem Grund die gastgebende SG Reiskirchen-Saasen II mit 4:0. Bereits in der 4. Minute überwand U-16-Juniorin Celine Feil die gegnerische Torfrau zum 1:0. Ganze 11 Minuten, von der 66. bis zur 77. Minute, benötigte die zweite Juniorin im Team, Amela Adrovic, um mit einem Hattrick den Spielstand auf 4:0 zu erhöhen. Sehenswert war hier vor allem ein direkt verwandelter Freistoß aus der Distanz in der 71. Minute.

 

FSG-Abwehrspielerin Elaine Albrecht (rechts) hatte die gegnerischen Angreiferinnen jederzeit unter Kontrolle
FSG-Abwehrspielerin Elaine Albrecht (rechts) hatte die gegnerischen Angreiferinnen jederzeit unter Kontrolle

Grundteam unterliegt Langenstein mit 0:1

Unerwartet stark präsentierte sich der SV Langenstein am vergangenen Samstag auf dem Sportplatz in Moischt und erzielte bereits in der 14. Minute den Führungstreffer gegen die gastgebende FSG Ebsdorfergrund. Auch im weiteren Spielverlauf fand das Grundteam keinen Spielrhythmus und als die Gastgeberinnen dann so etwas wie eine Schlußoffensive starteten, landete der Ball mehrfach neben dem Tor der Gäste oder in den Armen der Langensteiner Torfrau.

 

Die FSG Ebsdorfergrund musste sich im Rückspiel gegen den SV Langenstein mit 0:1 geschlagen geben
Die FSG Ebsdorfergrund musste sich im Rückspiel gegen den SV Langenstein mit 0:1 geschlagen geben