Hattrick von Romina Rothmeier entscheidet Nachbarschaftsderby

Im Nachbarschaftsderby gegen den FC Weimar II dominierte eine gefällig kombinierende und engagiert kämpfende FSG Ebsdorfergrund über 90 Minuten das Spielgeschehen. Mit einem Hattrick entschied Romina Rothmeier durch Tore in der 28. Minute nach Zuspiel durch Larissa Henß, in der 31. Minute nach Vorlage von Tessa Eisenberg und in der 41. Minute bereits zur Halbzeitpause das Spiel. Die wenigen Chancen der Gäste vereitelte die fehlerlos agierende Laura Greb im Tor der Grundauswahl. Als die Konzentration nachlies, gelang dem FC in der 90. Minute der Ehrentreffer.

 

Bereits am kommenden Samstag wird um 17 Uhr die FSG Fauerbach/Gambach II in Wittelsberg zu Gast sein.

 

Nachholspiele belasten Spielbetrieb

Durch die im Winter ausgefallenen Begegnungen ist der Spielplan extrem anstrengend gepackt. Die "Minisiegserie" riß am Montag, den 16. April, mit einer 0:1 Niederlage beim TSV Hungen. Gegen den Tabellenführer FFC Pohlheim hielt das Team aus dem Grund am vergangenen Samstag mit einem 0:2 in der ersten Hälfte noch gut mit, mußte den haushohen Favoriten dann in der 2. Halbzeit allerdings bis auf 0:8 ziehen lassen.