Revanche für verlorenes Pokalspiel gegen den 1. FSC Marburg nicht gelungen

Diesmal stimmte die kämpferische Einstellung und die FSG Ebsdorfergrund erspielte sich in Rauischholzhausen einige gute Chancen, um für das verlorene Pokalhalbfinale gegen den 1. FSC Marburg Revanche zu nehmen. Mit Toren in der 18. zum 0:1 und in der 86. Minute zum 0:2-Endstand nahm der Newcomer aus der Kreisstadt dann aber doch die Punkte mit an die Lahn. 

Die bevorstehende "Englische Woche" führt das Grundteam bereits am Mittwochabend nach Sinn-Fleisbach und am Samstagabend nach Mittenaar-Bicken. Treffen ist jeweils um 16.45 Uhr in Ebsdorf "unter der Brücke".
 
Der Freistoß von Lisa Debelius (2) über die Marburger Mauer eröffnet eine der Möglichkeiten für die FSG Ebsdorfergrund
Der Freistoß von Lisa Debelius (2) über die Marburger Mauer eröffnet eine der Möglichkeiten für die FSG Ebsdorfergrund

Grundelf unterliegt im Nachbarschaftsderby 0:1 gegen Weimar II

Die Taktik der FSG Ebsdorfergrund, mit einer tief gestaffelt stehenden Abwehr Tore zu verhindern, um dann mit Kontern den Sieg über die Reserve des FC Weimar zu erzwingen, ging nicht auf. Während die Gastgeberinnen aus der Nachbargemeinde fast immer einen Wimpernschlag schneller reagierten und mit einem schönen Kopfballtreffer zum 1:0 durch Franziska Disser in der 53. Minute den Sieg errangen, ging das Team aus dem Grund diesmal leer aus.

 

Sina Kageler im Ebsdorfergrund-Tor war ein zuverlässiger Rückhalt, das Kopfballtor von Weimar II war allerdings unhaltbar
Sina Kageler im Ebsdorfergrund-Tor war ein zuverlässiger Rückhalt, das Kopfballtor von Weimar II war allerdings unhaltbar

Sieg über Friedensdorf II beim Jubiläumswochenende in Beltershausen

In der 70. Minute erzielte Nina Schuback das 2:0 zum Sieg über den FSV Friedensdorf II, nachdem die FSG-Stürmerin zuvor die gesamte Gästeabwehr ausgespielt hatte. Bereits in der 4. Minute hatte Schuback zum 1:0 vorgelegt, womit für die zahlreich auf dem Beltershäuser Sportplatz erschienenen Zuschauer ein schöner Fußballnachmittag begann. Die Grundelf stand insbesondere in der Abwehr gut und sicherte sich nach 5 Pflichtspielen einen verdienten oberen Tabellenrang. Die Grundelf hatte ihr Punktspiel anlässlich des 90. Vereinsjubiläums nach Beltershausen verlegt.

 

Sarah Braun (am Boden) im kompromisslosen Einsatz gegen die Angriffsbemühungen der Gegnerinnen
Sarah Braun (am Boden) im kompromisslosen Einsatz gegen die Angriffsbemühungen der Gegnerinnen