Stammvereine treffen sich in Rauischholzhausen

Der geschäftsführende Vorstand der Frauenfußballspielgemeinschaft hat die neun Stammvereine zur diesjährigen Jahreshauptversammlung am Donnerstag, den 25. November, um 19 Uhr in das Vereinsheim der Spielvereinigung Rauischholzhausen eingeladen. Erforderlich ist die Anwesenheit von mindestens einer oder einem stimmberechtigten Vereinsvertreter(in), die Einladung mit Tagesordnung ist den Vereinen bereits zugestellt worden. Auch die Anwesenheit der Spielerinnen sowie interessierter Vereinsmitglieder ist dringend erwünscht, wobei um die Einhaltung der 2G-Regel gebeten wird. Entsprechende Nachweise sind bereitzuhalten.
Die FSG Ebsdorfergrund ist seit 2012 ein fester Bestandteil des Frauenfußballs in Mittelhessen
Die FSG Ebsdorfergrund ist seit 2012 ein fester Bestandteil des Frauenfußballs in Mittelhessen

Mit 4 Toren gegen Ehringshausen an die Tabellenspitze

Im letzten Meisterschaftsspiel des Jahres bezwang die Frauenfußballspielgemeinschaft Ebsdorfergrund den SV Ehringshausen mit 4:0. Kyra Struttmann erzielte in der 22. Minute das 1:0 für die jederzeit überlegenen Gastgeberinnen. Als in der zweiten Halbzeit die Konzentration des Grundteams nachließ, bewährte sich Torfrau Sina Kageler und verhinderte mit einigen Glanztaten den Ausgleich der Vogelsbergerinnen. Mit einem sauberen Hattrick in der 74., 77. und 80. Minute brach Celine Feil den gegnerischen Widerstand. Die Mannschaft von Trainer Marcel Zimmer zieht mit diesem Sieg am SV Langenstein vorbei auf den ersten Tabellenrang der Vorrundengruppe und darf im neuen Jahr in der Meisterrunde um den Aufstieg in die Gruppenliga spielen.  

Der 4:0-Sieg der FSG Ebsdorfergrund mit Josefine Plitt (links) über den SV Ehringshausen brachte die Tabellenführung
Der 4:0-Sieg der FSG Ebsdorfergrund mit Josefine Plitt (links) über den SV Ehringshausen brachte die Tabellenführung

FSG geht ohne Druck in letztes Punktspiel des Jahres

Nachdem die Ligakonkurrenz am vergangenen Wochenende jeweils nur einen Punkt eingefahren hat, ist der FSG Ebsdorfergrund am kommenden Samstag um 17 Uhr auf dem Sportplatz in Rauischholzhausen gegen den SV Ehringshausen der zweite Tabellenplatz in der Qualifikationsrunde der Frauenfußballkreisoberliga kaum mehr zu nehmen. So kann das Grundteam ohne Druck im letzten Meisterschaftsspiel des Jahres frei aufspielen und sich von ihren Fans in die Winterpause verabschieden.

Celine Feil (rechts) möchte wie in Reiskirchen (Archivfoto) auch gegen Ehringshausen punkten
Celine Feil (rechts) möchte wie in Reiskirchen (Archivfoto) auch gegen Ehringshausen punkten

Derby fällt aus - FSG bekommt die Punkte

Wegen zahlreicher Spielerinnenabsagen war die Mannschaft des FC Weimar/Lahn II nicht spielfähig und konnte zum Derby gegen die FSG Ebsdorfergrund am vergangenen Samstag nicht antreten. Dem Grundteam werden somit weitere drei Punkte gutgeschrieben, womit die Spielgemeinschaft in der Qualifikation zur Aufstiegsrunde der Frauenfußballoberliga den aussichtsreichen Tabellenplatz 2 behauptet.

 

Weil Weimar II nicht antrat, bekam die FSG mit Kapitänin Sarah Wege (li.), Nina Schuback (am Ball) drei mühelose Punkte
Weil Weimar II nicht antrat, bekam die FSG mit Kapitänin Sarah Wege (li.), Nina Schuback (am Ball) drei mühelose Punkte

FSG Ebsdorfergrund bezwingt SG Reiskirchen-Saasen II mit 4:0

In einem von Seiten der FSG Ebsdorfergrund überlegen geführten Spiel der Frauenfußballoberliga besiegte das Team aus dem Grund die gastgebende SG Reiskirchen-Saasen II mit 4:0. Bereits in der 4. Minute überwand U-16-Juniorin Celine Feil die gegnerische Torfrau zum 1:0. Ganze 11 Minuten, von der 66. bis zur 77. Minute, benötigte die zweite Juniorin im Team, Amela Adrovic, um mit einem Hattrick den Spielstand auf 4:0 zu erhöhen. Sehenswert war hier vor allem ein direkt verwandelter Freistoß aus der Distanz in der 71. Minute.

 

FSG-Abwehrspielerin Elaine Albrecht (rechts) hatte die gegnerischen Angreiferinnen jederzeit unter Kontrolle
FSG-Abwehrspielerin Elaine Albrecht (rechts) hatte die gegnerischen Angreiferinnen jederzeit unter Kontrolle

Grundteam unterliegt Langenstein mit 0:1

Unerwartet stark präsentierte sich der SV Langenstein am vergangenen Samstag auf dem Sportplatz in Moischt und erzielte bereits in der 14. Minute den Führungstreffer gegen die gastgebende FSG Ebsdorfergrund. Auch im weiteren Spielverlauf fand das Grundteam keinen Spielrhythmus und als die Gastgeberinnen dann so etwas wie eine Schlußoffensive starteten, landete der Ball mehrfach neben dem Tor der Gäste oder in den Armen der Langensteiner Torfrau.

 

Die FSG Ebsdorfergrund musste sich im Rückspiel gegen den SV Langenstein mit 0:1 geschlagen geben
Die FSG Ebsdorfergrund musste sich im Rückspiel gegen den SV Langenstein mit 0:1 geschlagen geben

FSG muß sich mit 1:1 in Ehringshausen begnügen

Trotz drückender Überlegenheit reichte es für die FSG Ebsdorfergrund nicht zum Sieg beim SV Ehringshausen. Dem Führungstreffer durch Nina Schuback in der 19. Spielminute folgten zahlreiche vergebene "100-Prozent-Chancen" und ein berechtigter, aber nicht gegebener Foulelfmeter. Den Gastgeberinnen genügte ein Abwehrfehler des Grundteams in der 60. Minute, um wenigstens einen Punkt zu retten.

 

 

Amela Adrovic (links) holte mit der FSG Ebsdorfergrund ein 1:1 in Ehringshausen
Amela Adrovic (links) holte mit der FSG Ebsdorfergrund ein 1:1 in Ehringshausen

Sieg im Derby gegen FC Weimar/Lahn II

Mit zahlreichen schön herausgespielten Chancen hätte das Team der FSG Ebsdorfergrund schon früh gegen die Reserve des FC Weimar/Lahn führen können. So aber mussten die zahlreich in Rauischholzhausen erschienenen Zuschauer bis zur 79. Minute warten, als Amela Adrovic den hochverdienten Siegtreffer zum 1:0 im Tor der Gäste aus der Nachbargemeinde versenkte.

 

 

Katica Choukeir (rechts) bezwang mit der FSG Ebsdorfergrund den FC Weimar/Lahn II mit 1:0
Katica Choukeir (rechts) bezwang mit der FSG Ebsdorfergrund den FC Weimar/Lahn II mit 1:0

FSG unterliegt SG Reiskirchen/Saasen II  

Das Team der FSG Ebsdorfergrund konnte im Kreisoberligaspiel gegen die SG Reiskirchen/Saasen II nicht an die gute Leistung des vorhergehenden Wochenendes anknüpfen und unterlag mit einer schwachen Leistung 1:2. Einem Eigentor der Gäste in der 23. Minute folgten in der 24. und 87. Minute die beiden Gegentreffer.

 

Im Spiel der FSG Ebsdorfergrund gegen die SG Reiskirchen/Saasen II war die Abwehr der Gastgeberinnen stark gefordert
Im Spiel der FSG Ebsdorfergrund gegen die SG Reiskirchen/Saasen II war die Abwehr der Gastgeberinnen stark gefordert

Saisonauftakt mit Sieg in Langenstein

Einen verdienten 2:0-Sieg holte das Team der FSG Ebsdorfergrund im ersten Saisonspiel beim SV Langenstein. In der 16. Minute bediente Josefine Plitt, die in der Sommerpause vom JFV Ebsdorfergrund in den Seniorinnenkader der FSG gewechselt war, Kyra Struttmann, die unhaltbar zum 1:0 für den Ebsdorfergrund einschob. In der 55. Minute legte Romina Rothmeier den Ball Neuzugang Juliane Gerlach vor, die in ihrem ersten Spiel für das Grundteam zum 2:0 erhöhte. Sina Kageler hielt mit einigen sehenswerten Paraden im Tor der Gäste die "Null" fest. 

 

 

Torjubel nach dem 2:0 für die FSG durch Torschützin Juliane Gerlach (2. v. r.) und Vorlagengeberin Romina Rothmeier (2. v. l.)
Torjubel nach dem 2:0 für die FSG durch Torschützin Juliane Gerlach (2. v. r.) und Vorlagengeberin Romina Rothmeier (2. v. l.)

FSG siegt in der Vorbereitung beim RSV Büblingshausen

Das Testspiel der FSG Ebsdorfergrund beim RSV Büblingshausen gab Trainer Marcel Zimmer die Gelegenheit, die Neuzugänge Juliane Gerlach, Darleen Hennig und Josefine Plitt einzusetzen. Darüber hinaus zeichnete sich Amela Adrovic, "Leihgabe" der B-Juniorinnen des Jugendfördervereins Ebsdorfergrund, aus, indem sie mit Toren in der 18. Minute und einem sehenswerten Freistoß aus der Distanz in der 63. Minute den 2:0-Sieg der Ebsdorfergrund-Frauen über das Wetzlarer Stadtteilteam klarmachte. Die Meisterschaftsrunde in der Kreisoberliga beginnt für die Frauenfußballspielgemeinschaft am 4. September mit einem Auswärtsspiel beim SV Langenstein. 

Amela Adrovic erzielte beide Tore beim Sieg der FSG Ebsdorfergrund über den RSV Büblingshausen
Amela Adrovic erzielte beide Tore beim Sieg der FSG Ebsdorfergrund über den RSV Büblingshausen